Jans Horrorctober

horrorctober

Hier findet ihr meine Liste bei Letterboxd.

Insidious-insidious-24669369-1280-536

#01 – INSIDIOUS (IMDb/Letterboxd)
(USA 2010; Regie: James Wan)

Ich habe mir für diesen Oktober vorgenommen, nur bisher ungesehene Filme zu schauen. Wie könnte der Beginn also einfacher gestaltet werden als mit einer der großen Empfehlungen von Daniel. INSIDIOUS hat mich zwar (trotz meines geringen Horror-Filmschatzes) nicht mit Innovationen überrascht, aber mir selbst zur Mittagszeit noch Schauer über den Rücken laufen lassen. Echt gruselig.

Ringu

#02 – RINGU (IMDb/Letterboxd)
(dt. “Ring – Das Original”, J 1998; Regie: Hideo Nakata)

Die Japaner haben offenbar eine etwas andere Vorstellung von Grusel- und Horrorgeschichten als die Hollywood-Maschinerie. RINGU beginnt laaaaangsam – aber baut damit auf seine eigene Art eine ganz große Spannung auf. Immerhin fieberte ich mit den Protagonisten bis zum Ende mit, das mit einer grandiosen Szene aufwartet (auf die ich mich die ganzen 80 Minuten lang “vorfreuen” durfte).

#03 – MANIAC (IMDb/Letterboxd)
(dt. “Alexandre Ajas Maniac”, USA 2012, Regie: Franck Khalfoun)

Nachdem mir der Film von den ganzen Couch-Sitzern hier neben mir schon wärmstens empfohlen wurde, konnte ich natürlich nicht “nein” zu MANIAC sagen. Das Konzept, einen pathologischen Killer aus dessen Augen 90 Minuten lang zu verfolgen, geht in den meisten Fällen perfekt auf. Elijah “Frodo” Wood jedenfalls kann sich gänzlich von seinem Hobbit-Image befreien. So (laut FSK sogar zu) fies jedenfalls wurden Mordszenen meiner Kenntnis nach zuvor noch nie inszeniert.

#04 – HALLOWEEN (IMDb/Letterboxd)
(dt. “Halloween – Die Nacht des Grauens”, USA 1978, Regie: John Carpenter)

Eigentlich wollte ich ja keine Zweitsichtungen in den Horrorctober packen, aber im Grunde wollte ich auch schon mehr Filme bis jetzt gesehen haben. John Carpenters HALLOWEEN gehört zwar zu den Klassikern des Slasher-Genres, doch kann ich die Faszination des Films nicht ganz nachvollziehen. Musik und die Eröffnungssequenz sind grandios. Der Rest ist oft (und teils besser) kopiert worden.

Mitdiskutieren