Top 10 Filmzitate

CineCouch

Jetzt wurden wir doch glatt mit mächtig Pep am Kopf erwischt. Wir haben zwar kein Brett davor, aber eben doch ein Stöckchen zugeworfen bekommen. Don Pozuelo möchte, dass wir noch vor Ende unserer Romanzen-Rangliste mit einer neuen starten. Hat er sich so gedacht! Denn unsere Filmzitate sind zwar allesamt top, eine Reihenfolge maßen wir uns diesmal aber nicht an. Dennoch viel Spaß!

Fight Club

Jans Zitate:

  • FIGHT CLUB (USA 1999, Regie: David Fincher)
    “You met me at a very strange time in my life.” – Narrator (Edward Norton)
    – Eines der besten Filmenden der Filmgeschichte des vermutlich besten Films aller Zeiten 😉
  • OLDEUBOI (dt. “Oldboy”, KOR 2003, Regie: Park Chan-wook)
    “Auch wenn ich schlimmer bin, viel schlimmer bin als jedes Tier, habe ich nicht wenigstens das Recht zu leben?” – Oh Dae-su (Choi Min-sik)
    – Tja, mein Koreanisch ist etwas eingerostet, nichtsdestotrotz gehört dieses Zitat zu den eingängigsten und melancholischsten Sätze, die ich aus Filmen kenne.

vlcsnap-2014-08-26-13h10m44s230

Pauls Zitate:

  • The Lion King (dt. “Der König der Löwen”, USA 1994, Regie: Roger Allers, Rob Minkoff)
    “Wo hab ich das bloß schonmal gesehen? Das kommt mir irgendwie bekannt vor. Augenblick. Ohh jaa, ich erinnere mich. Genauso sah dein Vater nämlich kurz vor seinem Tode aus. Nun verrat ich dir mein kleines Geheimnis. Ich tötete Mufasa.” – Scar (Thomas Fritsch)
    – THE LION KING läuft beinahe über an erinnerungswürdigen Zitaten. Dieser Showdown-Moment ist allerdings Gänsehaut pur, vor allem mit der überragend fiesen und verschlagenen Stimme von Thomas Fritsch.
  • THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING (dt. “Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs”, USA/NZ 2003, Regie: Peter Jackson)
    “Come on Mister Frodo. I can’t carry it for you. But I can carry YOU! COME ON!” – Samweis Gamdschie (Sean Astin)
    – Sam zeigt uns allen, was Willenskraft und wahre Freundschaft bedeutet und rettet nebenbei in einer der rührendsten Szenen aller Zeiten mal eben die ganze Welt. Mir kommen schon wieder die Tränen.

HOT FUZZ
©Universal

Niels’ Zitate:

  • HOT FUZZ (UK 2007, Regie: Edgar Wright)
    “What he said!” – Sgt. Tony Fisher (Kevin Eldon)
    – In Edgar Wrights Filmen gibt es Zitate zuhauf, die man zu allen Gelegenheiten passend auspacken kann. Besonders alltagstauglich ist dieser Ausdruck der Zustimmung, obwohl man eigentlich nur die Hälfte verstanden hat. Großartig!
  • EUROTRIP (USA 2004, Regie: Jeff Schaffer)
    “This isn’t where I parked my car…” – Cooper Harris (Jacob Pitts)
    – Einer meiner Guilty Pleasure-Favoriten! Jedes Mal, wenn Cooper in einer brenzligen Situation steckt und einen Ausweg sucht, versucht er sich mit dem Hinweis auf die Parkplatz-Suche zu verdünnisieren. Das ist eines von diversen Zitaten, die sich durch den ganzen Film ziehen. Da ich mies im Zitate merken bin, mag ich solche Running Gags besonders – die machen es einem leichter 😉

INTO THE WILD
© Universum Film

Michis Zitate:

  • INTO THE WILD (USA 2007, Regie: Sean Penn)
    “Happiness only real when shared” – Christopher McCandless (Emile Hirsch)
    – Die letzten Worte dieser beeindruckenden Persönlichkeit bilden einen der emotionalen Höhepunkte des Films und fassen seine Reise, sein Sein, sein Ziel noch mal zusammen. Pure Gänsehaut, jedes Mal.
  • INGLORIOUS BASTERDS (USA 2009, Regie: Quentin Tarantino)
    “Each and every man under my command owes me one hundred Nazi scalps. And I want my scalps. And all y’all will get me one hundred Nazi scalps, taken from the heads of one hundred dead Nazis. Or you will die tryin’.” – Llt. Aldo Raine (Brad Pitt)
    – Tarantino schafft es, in jedem seiner Filme tolle Zitate und geniale Dialoge unterzubringen. Auch INGLORIOUS BASTERDS ist voll davon, aber am liebsten – so krude das auch klingen mag – denke ich an Aldo Raines Kampfansage zurück.

Unbenannt

Daniels Zitate:

  • OLDEUBOI (dt. “Oldboy”, KOR 2003, Regie: Park Chan-wook)
    “Lache, und die ganze Welt lacht mit dir. Weine, und du weinst allein.” – Oh Dae-su (Choi Min-sik)
    – Zwar bereits schon erwähnt, enthält OLDBOY mehr als nur eine denkwürdige Textzeile parat. Und diese hier darf auf keiner auch nur ansatzweise kompetenten Liste fehlen.
  • FUNNY GAMES (AUT 1997, Regie: Michael Haneke)
    “Sie sind doch auf ihrer Seite? Ist es schon genug? Wir sind noch unter Spielfilmlänge. Sie wollen doch ein richtiges Ende mit plausibler Entwicklung?” – Paul (Arno Frisch)
    – Ich kenne wohl keinen anderen Film, der die Zuschauererwartung in solchem Maße gegen sich selbst verwendet. Wenn Paul sich direkt an das gebannte Publikum wendet, wird einem ganz anders zumute.

Und damit das wunderbare Zitate-Sammeln kein Ende nimmt, freuen wir uns schon auf die Lieblingsfilmsprüche der Drei Muscheln, von Xander und die Filmosophen dürfen auch mal grübeln!

7 Gedanken zu „Top 10 Filmzitate

  1. Schöne Dinger bei!
    Ich würde als meine Favoriten wohl einen absoluten Klassiker und etwas sehr neues wählen:

    1. Travis Bickle: “Listen you fuckers. You screwheads. Here is a man, who would not take it anymore, a man who stood up against the scum, the cunts, the dogs, the filth, the shit. Here is someone who stood up!“
    Der bekanntere “you talkin’ to me?“ Moment vor dem Spiegel in der gleichen Szene ist auch genial, aber der zitierte Satz aus dem off schockt mich jedes mal so sehr und transportiert die komplette düster-verächtliche Weltsicht der Figur.

    2. Alien in SPRING BREAKERS: “This is the fuckin’ American dream. This is my fuckin’ dream, y’all! All this sheeyit! Look at my SHEEEYIT! I got… I got SHORTS! Every fuckin’ color. I got designer T-shirts! I got gold bullets. Motherfuckin’ VAM-pires. I got Scarface. On repeat. SCARFACE ON REPEAT. Constant, y’all!“
    Für mich ist der Film DER Zeitgeist-Kommentar der letzten Jahre und in Alien’s Rede steckt so viel davon drin..

    • Uh ja! Mensch SPRING BREAKERS hätte bei uns eigentlich auch noch reingemusst. Ist bei uns auch mehr oder weniger Kult geworden. Vor allem das von dir angesprochene Zitat. Da ärgere ich mich schon wieder, dass wir uns nur auf 10 Zitate begrenzen mussten!

      • Ja, wenn man erstmal anfängt ist es ein Fass ohne Boden, da muss man sich dann irgendwie begrenzen. 10 zu fünft ist aber echt knapp – jeder 10 wär hingegen viel zu viel. Hmm.. Zwickmühle.. Da fällt mir (ohne Sinn) nur ein: “You should Not drink and bake!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.