CineCouch – Folge 88: Birdman

Folge 88

Kaum ein Film hat zu Beginn dieses noch jungen Jahres so viel Aufmerksamkeit generiert wie BIRDMAN. Der Film konnte ganze neun Oscar-Nominierungen einheimsen, weist eine hervorragende Darstellerriege auf und wirkt auf den ersten Blick wie eine lange Plansequenz. Die Satire handelt von einem abgehalfterten ehemaligen Superhelden-Schauspieler (Ex-BATMAN Michael Keaton), der seine Karriere mit einem Theaterstück wieder in Gang bringen möchte, wodurch das Spannungsfeld zwischen Kunst und Unterhaltung ausgelotet wird.
Klar, dass sich Jan, Niels und Paul das näher ansehen möchten, zumal der mexikanische Regisseur Alejandro G. Iñárritu bereits durch AMORES PERROS, 21 GRAMS, BABEL und BIUTIFUL bekannt und angesehen ist. Ob sie sich dem einhellig positiven Medienecho anschließen oder doch den ein oder anderen Kritikpunkt finden, erfahrt ihr im Podcast.
Viel Spaß!

BIRDMAN in der IMDb
BIRDMAN auf Letterboxd

Auf Amazon bestellen (und uns unterstützen):

2 Gedanken zu „CineCouch – Folge 88: Birdman

  1. Interessant fand ich die Erwähnung von Inception. Die letzte Szene von Inception zählt für mich zu den besten Filmenden aller Zeiten.

Mitdiskutieren