CineCouch – Folge 160: Psycho

Folge 160

Hallo zusammen!

„Diesen Film sollten Sie von Beginn an sehen!“, steht im Trailer zu Alfred Hitchcock’s PSYCHO geschrieben. Wir meinen: Ihr solltet diesen Film gesehen haben!
Und wegen seiner Wichtigkeit sprechen wir über den Psycho-Thriller, der das Blut in den Adern gefrieren lässt. Hitchcock bricht mit Erzählkonventionen, spielt mit den Erwartungshaltungen des Publikums und inszeniert einen zeitlosen Klassiker mit Anthony Perkins und Janet Leigh in den Hauptrollen.

Und das beste: Ihr könnt den Film auf Blu-ray im Quer-Steelbook gewinnen (siehe unten)!

Zugleich ist PSYCHO der Startschuss für unsere Reihe „Filme der ’60er“, in der wir (analog zu unseren ’90er Folgen) uns pro Jahr ein Werk ausgesucht haben, um die Vielfalt und die filmhistorische Wichtigkeit dieses Jahrzehnts zum Ausdruck zu bringen. Wir laden euch ein, gemeinsam mit uns alte Filme neu oder wieder zu entdecken.

Viel Spaß bei dieser und den kommenden Folgen!

Eure CineCouch

auch bei iTunes oder podcast.de

Patreon

Wir sind nun auch bei Patreon! Seht euch unser Konzept an und schaut, was wir geplant haben. Vielen Dank an alle, die uns unterstützen möchten!

GewinnspiePsycho-(Steelbook-Edition)-[Blu-ray]l

Wir verlosen zwei Quer-Steelbooks mit der Blu-ray von PSYCHO (s.r.) mit massig Bonusmaterial.

Schickt einen Tweet mit #bestecouch oder kommentiert unter diesem Artikel bis zum 8.8.2016

Die Gewinner werden per E-Mail, bzw. Twitter-PM benachrichtigt.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wir wüschen allen Teilnehmern viel Glück!


PSYCHO in der IMDb
PSYCHO auf Letterboxd

Weiterführende Links

Zuerst unsere internen Verlinkungen:

Jan hat in Folge 154 über Alfred Hitchcocks ersten Thriller THE LODGER gesprochen
In Folge 20 sprechen wir über Kammerspiele, u.a. über ROPE (ab 16:12)
In Folge 6 nennt Daniel (ab 37:41) Norman Bates als herausragenden Bösewicht

Für weitere Recherchen legen wir euch diese Verlinkungen ans Herz:

In der allerersten Folge befasste sich der Spätfilm mit PSYCHO – mit reichlich Shownotes!

Nerdwriter zeigt in einem Videoessay, wie Hitchcock seine Bilder gestaltet:

Now You See It hat ein Video-Essay über die Wichtigkeit von Film Scores veröffentlicht:

Bestellt über Amazon.de und unterstützt uns*

Trailer


*: Die Links führen direkt zum Produkt auf Amazon.de / Bestellungen über diesen Link lassen uns ohne Aufpreis einen kleinen Anteil des Verkaufswerts zukommen.

5 Gedanken zu „CineCouch – Folge 160: Psycho

  1. Hallo,

    würd mich sehr freuen, wenn ich einer der Gewinner wäre 🙂 Die Steelbook würd sich gut in meiner Sammlung machen 🙂

    Mit freundlichen Grüßen
    Patrick

  2. Hallo Cinecouch-Team 🙂
    Ein Lob vorneweg:
    Ich habe bisher schon einige (nicht alle, da oft Filme besprochen werden, die ich [noch] nicht kenne) Folgen von eurer Sendung gehört und freue mich jedes Mal über neues Material von euch! Das Psycho Steelbook würde sich in meiner Sammlung gut machen… Und außerdem würde es mir helfen meinen Hitchcock-Horizont zu erweitern 🙂 abgesehen von Fenster zum Hof, der im Juni bei uns im Kino gezeigt wurde, habe ich noch keinen anderen Hitchcock Film gesehen! 🙁 Schande über mein Haupt!
    Beste Grüße,
    Jonas

  3. Hallo zusammen. Großes Lob an euch zu der Folge zu diesem Film.
    Ergänzend dazu sollten die beiden folgenden Szenen unbedingt erwähnt werden:Achtung Spoiler.
    Norman trägt seine Mutter die Treppe hinauf. Währenddessen reden die Beiden mit ihren eigenen Stimmen miteinander. Die Kamera folgt Ihnen bis diese von oben auf beide hinabschaut.
    Der Dialog lenkt vom Umstand ab, das der Zuschauer Mutter’s Gesicht nie zu sehen bekommt und läßt uns die ungewöhnliche Kamerafahrt einfach so aktzeptieren.
    Grandios manipuliert !!!
    Weitere kleine, fiese Szene: Das Auto versinkt mit Marions Leiche im Moor und bleibt für einen kurzen Augenblick stecken. Fies das der Zuschauer kurz aufschrickt und und sich bei dem Wunsch ertappt es möge doch untergehen. Man hört Hitch’s schallendes Gelächter.

    Weiter so mit euch. Bis dann.

Mitdiskutieren