CineCouch – Folge 185: The Eyes of My Mother

Folge 185

Hallo zusammen!

Bereits eine Woche vor Kinostart können Jan und Niels euch über den kleinen Horrorfilm THE EYES OF MY MOTHER von Regie-Debütant Nicolas Pesce berichten, der am 2. Februar 2017 in den deutschen Kinos anläuft. Der Film hat zahlreiche Festivalstationen seit seiner Premiere vor ca. einem Jahr auf dem Sundance Film Festival durchlaufen und war unter anderem auf dem Filmfest München und dem Fantasy Filmfest bereits in Deutschland zu sehen.

Warum der atmosphärische schwarz-weiß Indie-Streifen definitiv einen Blick wert ist, wir aber auch mit dem polarisierenden Werk unsere Probleme haben, berichten wir spoilerfrei in der neuen Folge.

Viel Spaß dabei!

auch bei iTunes oder podcast.de

THE EYES OF MY MOTHER in der IMDb
THE EYES OF MY MOTHER auf Letterboxd

Podcasts:

Michi war kürzlich bei Christian in der Second Unit zu LA LA LAND zu Gast. Unseren Podcast mit Michi und Niels findet ihr hier ebenfalls.

Und auch Niels wurde von Christian eingeladen. In der Gaming Unit (für Patrons der Second Unit) sprechen sie über die Indie-Perle „Inside“.

Weiterführende Links:

Jan zitiert kurz von der Seite des Sundance Institute die Begründung der Filmauswahl zu THE EYES OF MY MOTHER.

Trailer


*: Die Links führen direkt zum Produkt auf Amazon.de / Bestellungen über diesen Link lassen uns ohne Aufpreis einen kleinen Anteil des Verkaufswerts zukommen.

Mitdiskutieren