CineCouch – Folge 189: Berlinale 2017 Retrospektive

Hallo zusammen!

„Future Imperfect“ – unter diesem Titel stellte das Sektionsteam der Berlinale Retrospektive insgesamt 27 Filme aus dem Science-Fiction-Genre zusammen, die sich zwei zentralen Fragestellungen widmeten: Was ist das Fremde? Und wie sieht die Gesellschaft der Zukunft aus. Unter anderem liefen Klassiker wie 1984, BLADE RUNNER und ALIEN, Jan hat sich aber bei seinem kurzen Berlinale-Ausflug mehr auf weniger bekannte Filme gestürzt und spricht in dieser Folge über seine Erlebnisse und Erkenntnisse.

Viel Spaß!

auch bei iTunes oder podcast.de

Die folgenden Filme bespricht Jan:

GHOST IN THE SHELL (IMDb / Letterboxd)
TEST PILOTA PIRXA (IMDb / Letterboxd)
HIMMELSKIBET (IMDb / Letterboxd)
THE SILVER GLOBE (IMDb / Letterboxd)
DEAD MAN’S LETTERS (IMDb / Letterboxd)

Podcasts:

Niels war im Spätfilm beim Followbruary zu Gast und spricht über einen seiner Lieblingsfilme: LOVE EXPOSURE. Und wem die Folge zu kurz ist, kommt mit Niels, Arne und Daniel noch bei Enough Talk auf seine Kosten.

Über Filmfestivals und die Berlinale 2016 hat Jan in der Second Unit mit Christian letztes Jahr gesprochen.

Allgemeine Links:

Das Programm der diesjährigen Berlinale Retrospektive gibt es hier als PDF.

Die Retrospektive wird von einer umfangreichen Publikation ergänzt. Mehr Infos hier.

In der Deutschen Kinemathek läuft noch bis zum 23. April 2017 die Ausstellung zum Science-Fiction-Film „Things to Come“. Infos hier.

Bestellt über Amazon.de und unterstützt uns*


*: Die Links führen direkt zum Produkt auf Amazon.de / Bestellungen über diesen Link lassen uns ohne Aufpreis einen kleinen Anteil des Verkaufswerts zukommen.

Mitdiskutieren