CineCouch – Folge 195: Room

Hallo zusammen!

Im letzen Jahr gewann Brie Larson den Oscar für die beste weibliche Hauptrolle und schaffte damit ihren Durchbruch in die großen Hollywood-Blockbuster. Zu verdanken hat sie das ihrer beeindruckenden Performance in ROOM (dt. „Raum – Liebe kennt keine Grenzen“), einem Charakterdrama und einer perfekten Bühne für große Schauspielkunst. Neben ihr glänzt der junge Jacob Tremblay und sorgt in der Buchverfilmung für Gänsehautmomente. Doch der Film von Lenny Abrahamson zeugt auch von deutlichen Schwächen, die Niels und Michi im Podcast herausarbeiten. Was halten die beiden von Kamera, Drehbuch und Regie? Viel Spaß beim Herausfinden!

Eure CineCouch

auch bei iTunes oder podcast.de

ROOM in der IMDb
ROOM auf Letterboxd

Weiterführende Links:

In Folge 190 sprachen wir über die Oscars.

Trailer:

2 Gedanken zu „CineCouch – Folge 195: Room

  1. Hatte den Film im Kino verpasst und jetzt für schmales Geld (unter 6 Euro bei Amazon.it) erstanden.
    Habe bisher nur gutes über den Film gehört, aber auch dass man in der Stimmung für den Film sein sollte, da es sich ja um eine Drama und ein ernstes Thema handelt.
    Wird demnächst gesichtet und danach euren Podcast angehört.
    Ick freu mir :-)
    Viele Grüße T-mo

Mitdiskutieren