CineCouch – Folge 233: Wach [Gast: Patrick/Bahnhofskino]

Hallo zusammen!

Wer hat an der Uhr gedreht,
Ist es wirklich schon so spät?

Augepasst! Augen auf! Seid ihr alle wach? Wenn nicht, schüttelt euch einmal gut durch und fühlt euch gerührt, wenn Bahnhofskino-Podcaster und Gast Patrick mit Jan gemeinsam über Deutschlands ersten öffentlich-rechtlichen finanzierten Youtube-Spielfilm sprechen. Wer bei der Beschreibung schon das Weite sucht – der Film ist wirklich gut geworden, soviel vorweg. WACH, das Regie-Debüt von Ex-Echt-Frontmann Kim Frank gibt es zudem komplett kostenlos und frei verfügbar im Internet zu sehen (s.u.).

Aber da gibt es doch noch etwas mehr zu sagen, zu dem Medium, der möglichen Zielgruppe, unserer Perspektive auf Youtube/Jugend/etc., der Story und natürlich der Ästhetik. Viel Gesprächsstoff also zu einem Projekt, das womöglich Pate stehen wird für viele weitere Filme. Ein Experiment. Ob es in voller Linie glückt? – Sagt es uns.

Viel Spaß beim Film und unserem Gespräch!

auch bei iTunes oder podcast.de

WACH in der IMDb
WACH auf Letterboxd

Links:

Patrick könnt ihr beim Bahnhofskino-Podcast hören (auch auf iTunes) und ihr solltet das neue Format Bahnhofskino Extended Edition unbedingt abonnieren (ebenfalls auf iTunes)!

Patrick und Jan waren zur Besprechung von DER BUNKER bereits gemeinsam bei Christians Second Unit zu Gast.

Das Interview mit Kim Frank von Spiegel-Online haben wir im Podcast mehrfach angesprochen und hier findet ihr es.

Der Film wurde ermöglicht durch den Internet-Jugend-Sender funk der ARD und des ZDF.

Trailer

Der Film – komplett und kostenfrei

Mitdiskutieren