CineCouch – Folge 240: Suspiria (2018)

Hallo zusammen!

Manchmal geht es bei uns auch ganz spontan zu. Da geht man ganz naiv ins Kino und hat danach so viel Redebedarf, das prompt mitten in der Nacht noch die Mikros aufgestellt werden – müssen! Schuld an der Dringlichkeit ist das brisante und aufwühlende Remake SUSPIRIA. Ein Film, in dessen Gewässern sich Niels ziemlich zu Hause fühlt, zumal er auch das Original ganz gut kennt. Wohingegen Michi mal wieder keine Ahnung hatte, worauf sie sich da einließ und wie Argentos Film von 1977 denn so ist. Seid also gespannt auf ein paar Verwirrungen, viele Fragestellungen und vor allen Dingen konträre Sichtweisen.

Damit verabschieden wir uns schon mal fürs Jahr 2018, wünschen euch allen eine wunderbare Weihnachtszeit, erholsame Tage und kommt gut ins nächste Jahr! Da sind wir dann mit einigen netten Projekten wieder für euch da. Wir freuen uns drauf!

Eure CineCouch

auch bei iTunes oder podcast.de

SUSPIRIA in der IMDb
SUSPIRIA auf Letterboxd

Wir haben bereits einige Gialli in der Vergangenheit besprochen. Niels und Arne haben ihre Reihe “Basta Divano” getauft: Darunter Inferno,  BLOOD AND BLACK LACE, DELLAMORTE DELLAMORE und THE PSYCHIC.

Trailer

Mitdiskutieren