CineCouch – Folge 142: Touch of Evil

Folge 142

Hallo zusammen!

Michi und Niels haben sich mal wieder einen wahren Klassiker geschnappt: TOUCH OF EVIL (deutsch: Im Zeichen des Bösen) gilt als Schlusspunkt des Film Noir und als dessen letztes Meisterwerk. Regisseur Filmgenie Orson Welles erzählt von der Mordermittlung in einer Kleinstadt an der amerikanisch-mexikanischen Grenze. In deren Verlauf treffen zwei Männer aufeinander, die unterschiedlicher kaum sein könnten: Der prinzipientreue Mexikaner Vargas (Charlton Heston), frisch verheiratet mit einer Amerikanerin (Janet Leigh) auf der einen Seite und auf der anderen der intuitive Unsympath Hank Quinlain (Welles). Am Ende des verzwickten Plots verschwimmen die Grenzen zwischen Gut.
Im Podcast erzählen wir zunächst spoilerfrei von der tragischen Figur Orson Welles und dessen Kampf mit den Studios. Im Fall von TOUCH OF EVIL ist der Tatort vor allem der Schneidetisch, weshalb der Film in unterschiedlichen Schnittfassungen existiert. Außerdem beschäftigen wir uns mit dem Film Noir und der weltberühmten Plansequenz. Viel Spaß!

Eure CineCouch

auch bei iTunes oder podcast.de

Weiterlesen

CineCouch – Folge 76: The Fly (1958)

CineCouch #76 - The Fly

Zu Halloween sollte es auch in diesem Jahr wieder eine gepflegte Horror-Runde in dreifacher Besetzung geben. Doch Niels und Michi sitzen dieses Mal kurzfristig nur zu zweit auf der Couch. Sie bereden dabei einen besonderen Horror-Klassiker: THE FLY von 1958. Behandelt werden dabei die Monster-, Mad-Scientist- und Krimi-Ansätze des Films, weiterhin geht Niels auch kurz auf Cronenbergs Remake ein. Außerdem: Wie nimmt man den “alten Schinken” heute noch wahr? Was hätte besser laufen können? Und wie viel “Horror” steckt überhaupt in THE FLY? Das und mehr hört ihr hier im Podcast.
Viel Spaß mit der Halloween-Ausgabe!

Weiterlesen