JSA – Joint Security Area (2000)

Kritik

2013 war das Jahr, in dem Asiens Regie-Wunderkind Park Chan-wook mit STOKER sein Hollywood-Debüt gegeben hat und sein kultisch verehrtes Meisterwerk OLDBOY mit einem US-Remake bedacht wurde. Ob es sich um die Rache-Trilogie handelt oder zuletzt um die beiden neuartigen Variationen von Vampirgeschichten, Park gelingt es in seinen Filmen, Anspruch und Unterhaltung zu verbinden und sowohl Cineasten als auch viele Mainstream-Fans höchst zufrieden zu stellen.
Seinen Durchbruch feierte der Südkoreaner mit dem für ihn aus heutiger Sicht untypischen JSA – JOINT SECURITY AREA, der sich zum finanziell erfolgreichsten Film Südkoreas mauserte und außerhalb der Heimat erstmals auf der Berlinale 2001 gezeigt wurde. Weiterlesen

CineCouch – Folge 15: Battle Royale vs. The Hunger Games

CineCouch Podcast 15

Hallo zusammen!

Im Jahre 2013 schauten sich Jan, Michi und Niels gemeinsam die Filme THE HUNGER GAMES und BATURA ROWAIARU (BATTLE ROYALE) an und es entbrannte ein folgenreicher Streit – welcher der beiden Filme ginge besser mit der Prämisse um, dass sich Teenager gegenseitig umbringen müssen, um zu überleben? Der sogenannte CC-Act (CineCouch-Act) wurde verabschiedet, der besagt, dass sich die drei so lange mit den Filmen auseinandersetzen müssen, bis sie eine Podcast-Folge aufgenommen haben.

Ob diese in einem blutigen Streit endet oder die drei eine friedliche Lösung gefunden haben, wird nun endlich offengelegt. Lasst den Podcast beginnen!

Viel Spaß.

Weiterlesen