CineCouch – Folge 197: Tiger Girl

Hallo zusammen!

Wildes deutsches Kino, ohne Drehbuch, aber mit viel Herzblut – und seit Kurzem – auch mit Geld dahinter. Jakob Lass überrumpelte vor vier Jahren die deutsche Festivallandschaft mit LOVE STEAKS, dem ersten FOGMA-Film, ein eigen geschriebenes Manifest mit seinen festen Kumpanen Golo Schultz und Ines Schiller, gewann alle Förderpreise in München und lief noch auf dem Max-Ophüls-Filmpreis in Saarbrücken und auf der Berlinale. Dort feierte TIGER GIRL in diesem Februar seine Premiere und mischt nun das Kino auf.

Zu Gast ist die ehemalige CineCouch-Kommilitonin Julia aus Mainz.

Viel Spaß!

auch bei iTunes oder podcast.de

Weiterlesen

CineCouch – Folge 195: Room

Hallo zusammen!

Im letzen Jahr gewann Brie Larson den Oscar für die beste weibliche Hauptrolle und schaffte damit ihren Durchbruch in die großen Hollywood-Blockbuster. Zu verdanken hat sie das ihrer beeindruckenden Performance in ROOM (dt. „Raum – Liebe kennt keine Grenzen“), einem Charakterdrama und einer perfekten Bühne für große Schauspielkunst. Neben ihr glänzt der junge Jacob Tremblay und sorgt in der Buchverfilmung für Gänsehautmomente. Doch der Film von Lenny Abrahamson zeugt auch von deutlichen Schwächen, die Niels und Michi im Podcast herausarbeiten. Was halten die beiden von Kamera, Drehbuch und Regie? Viel Spaß beim Herausfinden!

Eure CineCouch

auch bei iTunes oder podcast.de

Weiterlesen

CineCouch – Folge 193: Taxi Driver

Hallo zusammen,

Martin Scorsese ist einer der prägenden Regisseure des New Hollywood und fügte seiner Vita diverse Meisterwerke hinzu. Mit dem 1976 erschienenen TAXI DRIVER widmen sich Daniel, Michi und Niels einem davon, das unter anderem mit einem grandios aufspielenden Robert de Niro, dem detailreichen Drehbuch von Paul Schrader und einem infernalischen Porträt der Stadt New York punktet. Und dennoch stößt der Film nicht bei allen auf größte Gegenliebe. Viel Spaß!

auch bei iTunes oder podcast.de

Weiterlesen

Sleepless (2017)

©TELEPOOL GmbH


IMDb / Letterboxd / dt. Kinostart: 09.03.2017 / USA 2017, R: Baran bo Odar


Aus der Schweizer Kleinstadt nach Hollywood. Regisseur Baran bo Odar hat den Traum eines jeden Filmemachers verwirklicht. Nachdem er mit seinem Debüt Unter der Sonne (2006) und dem darauffolgenden Werk Das letzte Schweigen bereits bei Kritikern und auf Festivals für Aufsehen sorgte, gelang ihm mit Who Am I – Kein System ist sicher der Durchbruch. Der Star-besetzte Thriller setzte in den deutschen Kinocharts ein zartes Ausrufezeichen. Der unterrepräsentierte Genrefilm aus Deutschland zog mehr als 800.000 Zuschauer in die Kinos. Dieser Erfolg blieb der amerikanischen Branche nicht verborgen und nun startet Odars US-Debüt in den Kinos. Ob der Action-Thriller Sleepless für schlaflose Nächte sorgt oder eher als Narkotikum durchgeht?

Weiterlesen

CineCouch – Folge 191: Moonlight

Moonlight

Hallo zusammen!

Diese Woche stellen wir euch den laut der Academy besten Film des letzten Jahres vor, das dreiteilige coming of age Charakterdrama MOONLIGHT. Doch das wussten Niels und Michi zum Zeitpunkt der Aufnahme noch nicht, auch wenn sie es vielleicht schon etwas ahnen konnten. Anfangs noch komplett spoilerfrei, geht´s im Podcast um geniale Schauspielleistungen, die eigenwillige Erzählart des Films und natürlich auch der Umgang mit dem ach so prikären Hauptthema. Freut euch auf eine geballte Ladung Anti-Hollywood – oder eben doch nicht?

Viel Spaß!

auch bei iTunes oder podcast.de

Weiterlesen

CineCouch – Folge 188: Joint Security Area

Folge 188

Hallo zusammen!

Mit Christian von der Wiederaufführung hat sich Niels in dieser Woche einen Gast eingeladen, um über JSA – JOINT SECURITY AREA zu sprechen. Park Chan-wooks internationaler Durchbruch über die unmögliche Freundschaft zwischen Soldaten an der Grenze zwischen Nord- und Südkorea hat einen Platz in Niels‘ Filmherz, stellte für Christian dagegen eine Erstsichtung dar. Und das ist auch Teil des Konzepts, das demnächst an anderer Stelle fortgesetzt werden soll – mehr dazu im Podcast. Viel Spaß!

auch bei iTunes oder podcast.de

Weiterlesen

CineCouch – Folge 187: The Hurt Locker

CineCouch Hurt Locker

Hallo zusammen!

In dieser Woche kramen wir ein bisschen in der Filmschatzkiste herum und nehmen uns Kathryn Bigelows Oscarpreisträger THE HURT LOCKER („Tödliches Kommando“ USA 2008) vor. Das spannende Kriegs- und Charakterdrama konnte nicht jeden von uns mit seiner sehr ruhigen und fast schon dokumentarischen Erzählweise begeistern. Dennoch hat der Film einiges an Gesprächspontential zu bieten, sodass Niels und Michi voller Elan in die Diskussionen eintauchen können. Dabei nehmen sie kein Blatt vor den Mund, was Details des Films und auch ihre Meinung angeht.

In diesem Sinne wünschen wir viel Spaß!

Eure CineCouch

auch bei iTunes oder podcast.de
Weiterlesen

CineCouch – Folge 186: Manchester by the Sea

Folge 186

Hallo zusammen!

Die Oscar-Season nimmt ihren Lauf und wir besprechen einen weiteren Favoriten auf einen der Goldjungs: Kenneth Lonergans MANCHESTER BY THE SEA. Dessen dritte Regiearbeit ist ein anrührendes Drama um den von Casey Affleck verkörperten Lee, der nach dem Tod seines Bruders in seiner Geburtsstadt Manchester an der amerikanischen Ostküste mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird. Jan, Michi und Niels besprechen zum ersten Mal in diesem Jahr zu dritt Figurenzeichnung, Regie- und Darstellerleistungen, spoilern von Anfang an und kommen letztlich zu unterschiedlichen Ansichten.

Viel Spaß beim Hören!

auch bei iTunes oder podcast.de

Weiterlesen

CineCouch – Folge 185: The Eyes of My Mother

Folge 185

Hallo zusammen!

Bereits eine Woche vor Kinostart können Jan und Niels euch über den kleinen Horrorfilm THE EYES OF MY MOTHER von Regie-Debütant Nicolas Pesce berichten, der am 2. Februar 2017 in den deutschen Kinos anläuft. Der Film hat zahlreiche Festivalstationen seit seiner Premiere vor ca. einem Jahr auf dem Sundance Film Festival durchlaufen und war unter anderem auf dem Filmfest München und dem Fantasy Filmfest bereits in Deutschland zu sehen.

Warum der atmosphärische schwarz-weiß Indie-Streifen definitiv einen Blick wert ist, wir aber auch mit dem polarisierenden Werk unsere Probleme haben, berichten wir spoilerfrei in der neuen Folge.

Viel Spaß dabei!

auch bei iTunes oder podcast.de

Weiterlesen

CineCouch – Folge 183: La La Land

Folge 183

Hallo zusammen!

Es war einmal in einer grauen Vorzeit namens 2016, da besuchten Michi und Niels die Pressevorführung von LA LA LAND, dem aktuellen Everybody’s Darling und Oscar-Favoriten schlechthin. Pünktlich zum Kinostart möchten wir euch das Musical mit Emma Stone und Ryan Gosling nun wärmstens ans Herz legen: Im Zwiegespräch loben wir die tollen Darsteller, die einfallsreichen Bilder und den hervorragenden Score, finden zwischen nostalgischer Hollywood-Verklärung aber auch Selbstzweifel, in denen wir Mittzwanziger uns durchaus wiederfinden.
Kurzum: 2017 darf bitte genau so weitergehen – Viel Spaß!

Weiterlesen