About Time (2013)

CineCouch Kritik Daniel

Langsam ist es an der Zeit. Zeit voranzuschreiten. Das denkt sich auch Tim, als er in der Neujahrsnacht seines 21. Lebensjahres von seinem Vater ein altes Familiengeheimnis anvertraut bekommt, das sein restliches Leben gehörig auf den Kopf stülpt. Jedes wohlgemerkt männliche (!) Familienmitglied besitze die Gabe, in der Zeit zu reisen. So viel zur Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau, liebe Leserinnen. Nun ja, das tut mir leid, aber wer kann, der kann. Alles, was also für den Sprung in den Zeiten vonnöten sei, so sein Vater, ist eine kleine ruhige Kammer und hohe Konzentration. Die Vergangenheit darf beliebig gestaltet werden, die Zukunft bleibt jedem Reisenden verwehrt. Denkbar einfache Regeln und doch tun sich für Tim immense Möglichkeiten auf.

Weiterlesen

CineCouch – Folge 21: The World’s End

CineCouch Podcast 21

Hallo zusammen!

Das Ende der Welt ist nahe! Ach, was. Weltuntergänge hatten wir die letzten Jahre genug, nicht zuletzt von Spätzle-Spielberg Roland Emmerich. Aber ok, einmal lassen wir uns noch auf die Apokalypse ein – erst recht wenn “The World’s End” ein Pub ist! Zumindest gingen die CineCouch-Helden voller Erwartungen und Vorfreude in den abschließenden Teil der Blood&Icecream-Trilogie von Edgar Wright.

Ob THE WORLD’S END in der Podcastfolge bei Michi, Niels und Edgar-Wright-Fanboy Paul so gut ankam wie seine geistigen Vorgänger? Das erfahrt ihr in der neuen Folge der CineCouch – und ja Paul, es ist die Nummer 21. (Gar nicht so leicht, sich die richtigen Zahlen zu merken, nicht wahr?!)

Weiterlesen