CineCouch – Folge 131: Citizenfour

Folge 131

Hallo zusammen!

130 Folgen lang haben wir es versäumt, nun aber holen wir diesen Mangel endlich auf: Jan und Michi besprechen den ersten Dokumentarfilm überhaupt in der Geschichte der CineCouch. Und dazu haben sich die beiden mit CITIZENFOUR gleich mal DIE Doku des vergangenen Jahres ausgesucht. Die Geschichte hinter den Enthüllungen durch Whistleblower Edward Snowden hat reihenweise Preise abgeräumt, darunter die LOLA, den BAFTA-Award und natürlich den Oscar für den besten Dokumentarfilm.
Genug Vorschusslorbeeren also, dass wir uns mit Vorfreude auf den Film gestürzt haben. In der Folge stellen wir uns die Fragen, ob man Dokumentarfilme vielleicht anders besprechen muss als fiktionale Filme, warum haben wir bislang keine Dokus besprochen und natürlich was CITIZENFOUR auszeichnet und was wir von dem Film halten.

Wir freuen uns auf eure Kommentare und wünschen viel Spaß!

auch in iTunes oder podcast.de

Weiterlesen

“German Mumblecore”

CineCouch Essay Jan

Selten genug wird man Zeuge davon, wie eine Bewegung entsteht. Noch viel seltener kommt man mit eben den Hauptakteuren einer solchen Bewegung tatsächlich in Kontakt. So geschehen aber nun doch beim FILMZ – Festival des deutschen Kinos in Mainz. Dort fand in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Filmmuseum in Frankfurt ein zweitägiges Symposium zum Thema “German Mumblecore” statt. Grund genug, um über diese spannende Entwicklung im jungen deutschen Film zu berichten.

Weiterlesen