CineCouch – Folge 210: Stadt im Film

Hallo zusammen!

In unserer neuesten Folge wagen wir uns in die Heimat von Superhelden und Superschurken. In die Welt von Flaneuren und Vagabunden. In die Machtzentren von Verbrechern und Gangstern. Die Stadt bietet vielen Filmfiguren und -typen Zuflucht. Und sie ist zugleich Sinnbild für unaufhaltsamen Fortschritt, modernste Technik – aber auch menschlicher Hybris und dem Untergang des Individuums.

Daniel, Jan, Michi und Niels machen sich auf die Suche nach der Faszination von Städten im Film. Von Entwicklungen, die sie uns zeigen, Geschichten, die sie uns erzählen und Möglichkeiten, die sie uns offenbaren.

Viel Spaß!

auch bei iTunes oder podcast.de

Weiterlesen

Sleepless (2017)

©TELEPOOL GmbH


IMDb / Letterboxd / dt. Kinostart: 09.03.2017 / USA 2017, R: Baran bo Odar


Aus der Schweizer Kleinstadt nach Hollywood. Regisseur Baran bo Odar hat den Traum eines jeden Filmemachers verwirklicht. Nachdem er mit seinem Debüt Unter der Sonne (2006) und dem darauffolgenden Werk Das letzte Schweigen bereits bei Kritikern und auf Festivals für Aufsehen sorgte, gelang ihm mit Who Am I – Kein System ist sicher der Durchbruch. Der Star-besetzte Thriller setzte in den deutschen Kinocharts ein zartes Ausrufezeichen. Der unterrepräsentierte Genrefilm aus Deutschland zog mehr als 800.000 Zuschauer in die Kinos. Dieser Erfolg blieb der amerikanischen Branche nicht verborgen und nun startet Odars US-Debüt in den Kinos. Ob der Action-Thriller Sleepless für schlaflose Nächte sorgt oder eher als Narkotikum durchgeht?

Weiterlesen

CineCouch – Folge 51: Carlito’s Way

CineCouch #51 - Carlitos Way

Hallo zusammen!

Wer unsere Podcasts aufmerksam verfolgt hat, weiß bereits, dass Niels großer Fan von Gangsterfilmen im Allgemeinen und Brian de Palmas CARLITO’S WAY im Besonderen ist. Dementsprechend darf es natürlich nicht bei bloßen Erwähnungen in Folge 8 und Folge 50 bleiben: Ein eigener Podcast muss her!
Gesagt, getan: Michi und Paul schließen sich an und so bequatschen die CineCouchler diesmal einen oftmals vergessenen, aber lohnenswerten Genrebeitrag mit Al Pacino in der Hauptrolle. Den lose angekündigten Podcast zu VENGEANCE wird es wohl vorerst nicht geben, da wir bereits eine Kritik dazu im Blog haben – dumm gelaufen…
Nun aber viel Spaß!

auch auf iTunes oder podcast.de

Weiterlesen

Malavita – The Family (2013)

CineCouch Kritik Niels

Eine von Robert de Niros Paraderollen dürfte sicherlich die des Mafiosi sein. Ob als junger Vito Corleone in Francis Ford Coppolas THE GODFATHER-Saga oder auch als Jimmy Conway in Martin Scorseses GOODFELLAS – De Niro brilliert als Gangster. Im letzten Jahr kehrte er in Luc Bessons von Scorsese produzierten THE FAMILY in gewisser Weise zu diesen Rollen zurück, allerdings wie im echten Leben im fortgeschritten Alter und mit einem komödiantischeren Anstrich.

Weiterlesen

Vengeance (2009)

Kritik

Das Gangster-Genre liegt mir nicht nur sehr am Herzen, es ist auch eines, das in den letzten Jahren ein wenig missachtet wurde. Seit Quentin Tarantinos Frühphase um RESERVOIR DOGS und PULP FICTION sowie Michael Manns HEAT konnte kaum ein Film den Kanon sinnvoll erweitern. Vielleicht muss man sich bei aller berechtigten Hoffnung auf Innovationen aber auch teils auf eher klassische Gangstergeschichten besinnen, die das Rad gar nicht neu erfinden wollen, die Genre-Zutaten aber gekonnt vermengen können.

Weiterlesen