CineCouch – Folge 287: Mary Poppins

avatar
Jan
avatar
Michi
avatar
Niels

Hallo zusammen!

Es ist mal wieder Musical-Zeit auf der CineCouch. Aber ob wir schunkelnd bei den Liedern mitgegangen sind? Diese Fantasie wollen wir euch nicht nehmen! Reichlich fantastischen Elementen jedenfalls bediente sich seinerzeit Walt Disney, der nach jahrelangem Bemühen die britische Autorin Pamela Lynwood Travers überzeugen konnte, aus ihrer beliebten Kinderbuchreihe über das Kindermädchen Mary Poppins einen Film zu machen. Dass die Vorstellungen der beiden Kreativen dabei unterschiedlicher kaum hätten sein können, darum ranken sich etliche Legenden (und Filme).

Für Jan, Michi und Niels war die Zeitreise in das Jahr 1964 jedenfalls nicht – wie bei sonst vielen Disney-Filmen – von kindlich-nostalgischen Erinnerungen geprägt und das kam uns letztlich doch allen (mal mehr mal minder stark) in die Quere. Ob Robert Stevensons Adaption mit Julie Andrews und Dick van Dyke in den Hauptrollen bei uns einen Löffel voll Zucker und Freude auslösen konnte oder wir lieber Tauben vor Kirchen gefüttert hätten? Hört es selbst!

Viel Spaß!

Weiterlesen

CineCouch – Folge 255: What Have You Done to Solange? [Gast: Arne/Enough Talk!]

avatar
Niels
Hallo zusammen!
Zum Settegialli, dem Juli im Zeichen des italienischen Giallo, haben sich Arne und Niels mal wieder vernetzt: Wir präsentieren ein Double Feature unter dem Motto Basta Divano! Unsere beiden Filme weisen erstaunlich viele Parallelen auf und stoßen uns gleich mehrfach vor den Kopf. Teil 1 gibt es bei uns: Massimo Dallamanos WHAT HAVE YOU DONE TO SOLANGE? (dt. “Das Geheimnis der grünen Stecknadel”) mit Blacky Fuchsberger wurde in Deutschland als Teil der Edgar Wallace-Reihe vermarktet, spielt im Swinging London und folgt einer Mordserie an katholischen Schülerinnen. Drüben beim Enough Talk! gibt es Teil 2 zum Justizdrama/Giallo-Hybrid THE BLOODSTAINED BUTTERFLY (dt. “Das Messer” bzw. “Blutspur im Park”). Viel Spaß!

auch bei iTunes oder podcast.de

Weiterlesen

CineCouch – Folge 232: Sweeney Todd

Hallo zusammen!

Ihr kennt das: Da wird jemandem Unrecht getan, wird einfach von der Wahrnehmung ausgeschlossen und aus den Gesprächen entfernt. Bis zu dieser Folge haben wir es versäumt, über einen der wichtigsten Regie-Auteurs der letzten 30 Jahre der USA zu sprechen: Tim Burton. Das holen Jan und Michi mit einem seiner außergewöhnlichsten Filme nun gebührend nach. SWEENEY TODD – THE DEMON BARBER OF FLEET STREET ist eine Mischung aus Musical und Horrorfilm und passt wie die Faust aufs Auge zu Burtons Stil.

Da wir auch generell zu wenig Musicals in unseren Folgen besprochen haben, können wir auch dieses Manko endlich wieder etwas ausbessern. Dass wir ganz abgesehen davon auch viel des Lobes übrig haben für den blutrünstigen Barbier aus London, verraten wir euch hier schon einmal. Für die Vorfreude auf den #Horrorctober taugt das “Grusical” ebenfalls.

Also nichts wie los, Kopfhörer auf und angehört!

auch bei iTunes oder podcast.de

Weiterlesen

CineCouch – Folge 166: Blow-Up

Folge 166

Hallo zusammen!

Unbeirrt schreiten wir weiter voran, um die Sechziger Jahre zu entschlüsseln. Welcher Film bietet sich da besser an als Michelangelo Antonionis BLOW-UP? Der Film hält mit seinen Pop-Songs im Soundtrack und den Bildern aus dem London der 1960er nicht nur das Swinging London fest, sondern stellt mit seinen komplexen Themen und unseren interpretationsfreudigen Podcastern – Jan, Michi und Paul – eine riesige Menge an Gesprächsstoff bereit.
Dennoch haben wir versucht uns am Riemen zu halten.

Kennt ihr den Film und möchtet mit uns über eure Deutungen diskutieren? Wir verlagern das weitere Gespräch gerne in die Kommentarsektion auf unserer Seite.

Viel Spaß beim Hören!

auch bei iTunes oder podcast.de

Weiterlesen

Top 30: Beste Romanzen – Platz 20-11

CineCouch

Das Liebesreigen auf den Leinwänden und Fernsehbildschirmen geht weiter. Insbesondere im zweiten Teil unserer Rangliste durchqueren wir mit großen Schritten die Filmgeschichte. Wahre Klassiker müssen schon jetzt ihre Hoffnungen auf den ersten Platz aufgeben – ob ihr damit auch einverstanden seid? Hier die Plätze 20 bis 11 der unserer Meinung nach besten Romanzen aller Zeiten:

Weiterlesen