CineCouch – Folge 263: Se7en

avatar
Jan
avatar
Michi
avatar
Niels

Hallo zusammen!

Einige von euch haben es vielleicht mitbekommen, die CineCouch ist am 5. Dezember 2019 stolze 7 Jahre alt geworden, also nun eingeschult, wie Daniel vom Spätfilm so pointiert auf Twitter zum Besten gab. Anlässlich dieser formidablen Zahl haben wir uns endlich einem der Regisseure genähert, über den wir unbedingt mal sprechen wollten – mussten: David Fincher.

Mit SE7EN, überhaupt erst seinem dritten Spielfilm hat der ehemalige Musikvideo- und Werbefilme einen modernen Klassiker hervorgezaubert. Eine durchdachte, melancholische Kriminalgeschichte wird zur Gratwanderung des Geschmacks, die Charaktere zum Spielball eines fanatischen Serienkillers und die Stadt zum Sinnbild einer verkommenen Welt. Mit Brad Pitt und Morgan Freeman in den Hauptrollen perfekt besetzt, entspinnt sich einer der pessimistischsten Ermittler-Plots der Filmgeschichte.

Und obendrein gibt es noch ein fulminantes Finale, einen (mittlerweile) unter der CineCouch umstrittenen Bösewicht und eine ganze Menge 1990er Jahre-Flair.

Auch auf Apple Podcasts, Podcast.de und Spotify.

Weiterlesen

CineCouch – Folge 91: The Silence of the Lambs

Folge 91

Hallo zusammen!

Die CineCouch ist voller Kinder der ’90er. Da liegt es nahe, dass wir fünf in den kommenden Folgen passend zur Episodennummer einen Film aus dem jeweiligen Jahr unseres Geburtsjahrzehnts besprechen.
Den überaus großartigen Anfang macht der zeitlose Psycho-Thriller THE SILENCE OF THE LAMBS, der passend zu den gerade hinter uns gebrachten Oscars in den fünf wichtigsten Kategorien gewinnen konnte. Der unvergessene Hannibal Lecter (Anthony Hopkins), die Beziehung zu Clarice Starling (Jodie Foster) und die Atmosphäre haben es Daniel, Jan und Niels besonders angetan.
Außerdem rufen wir euch auf, uns zu unterstützen. Stimmt ab, welchen Film aus dem Jahr 1994 wir in wenigen Wochen besprechen sollen.

Viel Spaß!

auch auf iTunes oder podcast.de

Weiterlesen

Zodiac (2007)

Michi Kritik

Ende der 60er fängt jemand an, kaltblütig Menschen zu ermorden und dies per Brief bei der Zeitung zuzugeben. Irgendwann gibt er sich einen Namen – “Zodiac” – und leistet sich ein Katz und Maus Spiel mit der Polizei, in dem er immer die Oberhand zu haben scheint und kaum brauchbare Spuren hinterlässt. Redakteure, wie auch Ermittler lässt der Fall nicht mehr los und sie hängen sich an seine Fersen, gewillt ihn zu fassen und zur Rechenschaft zu ziehen. Inspektor David Toschi (Mark Ruffalo) wird genauso in die Tiefen des Zodiac-Falles hineingezogen, wie der Karikaturist Robert Graysmith (Jake Gyllenhall). Schaffen sie es, das grausame Genie selbst nach Jahren noch zur Strecke zu bringen?

Weiterlesen