Media Monday #175

CineCouch Media Monday Paul

Meine blutige Machete steht in der Ecke, die Maske liegt im Regal und meine nasse Kleidung hängt zum Trocknen auf der Leine. Jetzt wo ich ein Jahr lang Feierabend habe gönne ich mir und euch ein wenig geistigen Ausgleich mit Wulfs Media Monday. Kommt doch nächstes Jahr auch vorbei. Ich habe euch vermisst. Dann machen wir eine Planschparty. Versprochen.

1. Horrorctober und Halloween sind vorbei: Meine Horrorfilm-Entdeckung des Jahres ist AUDITION von Takashi Miike. Wobei man sich natürlich über die Genrezuordnung streiten kann. Nichtsdestotrotz war dies der einzige horroranmutende Film, den ich dieses Jahr gesehen habe, der mir so wirklich zugesagt hat. Waren aber auch zugegebenermaßen nicht sonderlich viele. Ich mag fluffige Hasen und grüne Blumenwiesen mehr.

2. Hingegen EDEN LAKE war eine echte Enttäuschung, denn ein moderner Vertreter eines affektbasierten Genres, der keine Emotionen – welcher Art auch immer – erweckt hat eindeutig etwas falsch gemacht. An dieser Stelle habe ich mich allerdings bereits darüber ausgelassen.

3. Im November freue ich mich am meisten auf meinen kleinen Nebenjob im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt, weil ich nach dem Studium jetzt wirklich mal wieder eine ordentliche Beschäftigung brauche. Das ist jetzt zwar langweiliger Real-Talk, aber alles andere wäre gelogen. Hallo? FILMmuseum. Ein Job für die Sonderausstellung über Videospiele! Höre ich Gegenstimmen?

4. ______ fand ich früher echt klasse, würde ich mir aber heut nicht mehr ansehen, weil ______ . Vor dem inneren Auge schreie ich laut “DOCH IMMER!” und fahre mit dem coolen roten Matchboxauto über meinen Straßenteppich.

5. Es ist mir echt ein Rätsel, wie ______ gefilmt werden konnte, denn schließlich ______ .
Schritt 1: Make a shitty movie.
Schritt 2:
Schritt 3: Profit!
Liebe Filmemacher ich habe euch durchschaut. Kein Rätsel bleibt ungelöst! Hier ist meine Karte.

 

6. Jetzt, wo es kälter und ungemütlicher draußen wird, habe ich mir vorgenommen, daheim mal wieder einige Bücher sowie Comics hervorzuholen, die ich ewig nicht mehr gelesen habe. In vorderster Front steht das Panel-Oeuvre vom Großmeister Don Rosa und die Wachen-Storyline der Scheibenwelt.

7. Zuletzt gesehen habe ich FROZEN und das war eine wirklich positive Überraschung, weil ich mich seit einiger Zeit in eine grumpy Stimmung über den aktuellen Stand der Disneyfilme gemault habe. Und der Animationsfilm hat mich auf weiteres wieder aus der Rheumadecke geholt. Mein Gott, ich kann jetzt sogar den Song “Let It Go” leiden. Muss mir wohl neue Falschparker suchen, die ich anschwärze. Moment, seh ich da etwa einen Marvel-Film?

Ein Gedanke zu „Media Monday #175

  1. Audition ist cool 🙂 Kennst du auch A Tale of two Sisters oder Uzumaki?
    Klar hörst du eine Gegenstimme bei dem Nebenjob 🙂 Filmmuseum und dann Videospiele… also nee 😀

    Comics hab ich ewig nicht mehr gelesen…

Mitdiskutieren