Media Monday #147

CineCouch Media Monday Daniel

Der Bauch ist voll, die letzten Eier im Garten gefunden und die Familienfestivitäten neigen sich dem Ende zu. Grund genug, die neue Woche ganz frisch mit der neuen Ausgabe des Media Mondays zu beginnen!

1. Hollywood ergeht sich immer noch fleißig an Reboots, Remakes, Fortsetzungen etc. und schießt sich damit oft ins eigene Knie. Der letzte originäre, überzeugende, für sich allein stehende Film, den ich gesehen habe ist HER, der nicht nur für sich allein ein unkonventioneller und zugleich erfrischender Film über die Irrungen und Wirrungen der Liebe ist, sondern einfach auch den Nerv unserer Zeit trifft. Mir sagt zwar nicht alles von Spike Jonze zu, doch mit HER hat er völlig ins Schwarze getroffen.

2. Wir alle wurden schon einmal fies gespoilert. Bei HOUSE OF CARDS allerdings hat es mich richtig gestört, weil ich zurzeit die erste Staffel verschlinge und demtentsprechend tief in der Materie stecke. Da kamen einige Kommentare meiner werten Familienmitglieder leider etwas unpassend….

3. Am 23. April ist wieder Welttag des Buches. Wie steht ihr zu solchen Aktionstagen?

Ist doch eine super Sache! Wenn ein spezieller Eventcharakter es schafft, die Leute zum Lesen zu animieren, ist die Welt gleich ein viel besserer Ort.

4. Selten hat mich ein/e Schauspieler/in mehr beeindruckt als Nathalie Portman in ihrer Rolle in LÉON: THE PROFESSIONAL, denn Filme mit zentralen Kinderschauspielern haben bei mir einen verdammt schweren Stand. Umso grandioser wie wundervoll Nathalie Portman mit Jean Reno harmoniert und diesen Film auf ihren kleinen, großen Schultern trägt.

5. Manche Filme kann man sich ja immer wieder ansehen, nicht einmal unbedingt, weil sie so gut sind, sondern schlichtweg unterhaltsam. Wie zum Beispiel OLDBOY, der nicht nur einer der besten Filme unserer jüngeren Filmgeschichte, sondern zugleich verdammt unterhaltsam ist, wenn man sich für koreanisches Kino erwärmen kann. Also, was will man mehr?

6. Den Trailer von OSTWIND hätte ich besser nie gesehen/gelesen, denn allein diese 2-3 Minuten haben bei mir spontane Übelkeit ausgelöst.

7. Zuletzt gesehen habe ich – Shitstorm incoming – zum dritten Mal THE AVENGERS und das war wieder mal ziemlich unterhaltsam, denn wenn man sich auch nur einen Funken für die zugrundeliegenden Comics interessiert, dann kann man Joss Whedon für die Umsetzung einfach nur danken. Der Mann hat die Nerd-/Fanboy-Brille bis zum Anschlag auf, und das ist auch gut so.

2 Gedanken zu „Media Monday #147

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.