CineCouch – Folge 166: Blow-Up

Folge 166

Hallo zusammen!

Unbeirrt schreiten wir weiter voran, um die Sechziger Jahre zu entschlüsseln. Welcher Film bietet sich da besser an als Michelangelo Antonionis BLOW-UP? Der Film hält mit seinen Pop-Songs im Soundtrack und den Bildern aus dem London der 1960er nicht nur das Swinging London fest, sondern stellt mit seinen komplexen Themen und unseren interpretationsfreudigen Podcastern – Jan, Michi und Paul – eine riesige Menge an Gesprächsstoff bereit.
Dennoch haben wir versucht uns am Riemen zu halten.

Kennt ihr den Film und möchtet mit uns über eure Deutungen diskutieren? Wir verlagern das weitere Gespräch gerne in die Kommentarsektion auf unserer Seite.

Viel Spaß beim Hören!

auch bei iTunes oder podcast.de

BLOW-UP in der IMDb
BLOW-UP auf Letterboxd

Weiterführende Links:

Das Tennisspiel am Ende des Films

Bestellt über Amazon.de und unterstützt uns*

Trailer


*: Die Links führen direkt zum Produkt auf Amazon.de / Bestellungen über diesen Link lassen uns ohne Aufpreis einen kleinen Anteil des Verkaufswerts zukommen.

3 Gedanken zu „CineCouch – Folge 166: Blow-Up

  1. Eine tolle Podcastfolge, vielen Dank dafür.
    Ich finde es immer toll, wenn in Filmpodcasts nicht besprochen wird, ob den Hosts nun Szene XY gefallen hat, sondern die tieferen Themen des Films.
    Besonders gut haben mir die Anmerkung zu der teilweisen Diskrepanz zwischen Audio und Visuellen und zu der Infragestellung des Mordes (also, ob dieser wirklich geschehen ist) im letzten Drittel des Films.
    Ich werde in Zukunft mal häufiger bei euch vorbeischauen und hoffe, dass eure anderer Podcastfolgen so erkenntnisreich sind, wie diese hier.

    • Vielen Dank für das Lob!
      Würde uns sehr freuen, wenn du dir noch weitere Folgen unseres Podcasts anhörst. Tendenziell liegst du auf jeden Fall richtig in der Annahme, dass wir in unseren Gesprächen nicht nur über gelungene Szenen, sondern eher über Themen sprechen wollen, die einzelne Filme anstoßen.
      Das gelingt bei solchen Klassikern der Filmgeschichte, die wir auch gezielt aus diesen Gründen auswählen. Aber wir hoffen doch, dass wir deinen Anforderungen bei neueren Filmen ebenso nachkommen können.

      • Vor dem Veröffentlichen hätte ich nochmal über meinen obigen Kommentar drüber gucken sollen. Das ist ja *so gerade* noch als Deutsch zu erkennen… ^^‘

        Ich handhabe das normalerweise so, dass ich, nachdem ich einen interessanten Film geguckt habe, nach Podcastfolgen zu diesem Film suche und sie mir anhöre. Falls euer Podcast bei einem dieser Suchen mal auftaucht, werde ich mir die entsprechende Folge auf jeden Fall runterladen 🙂

Mitdiskutieren