Mistaken for Strangers (2014)

CineCouch Kritik Niels

Eine eigene Tour-Dokumentation gehört für größere Bands mittlerweile annähernd zum guten Ton. Insofern ist es erst einmal nicht verwunderlich, dass auch die US-Indie-Rocker “The National” planten, ihre Tour festhalten zu lassen. Ein paar Interviews, einige Konzertmitschnitte, Städtepanoramen und harmlose Outtakes. Doch wer mit solchen Erwartungen an MISTAKEN FOR STRANGERS herangeht, dürfte mehr als überrascht sein, denn die Dokumentation geht weit über derartige Standards hinaus.

Weiterlesen