CineCouch – Folge 55: Boyhood

CineCouch #55 - Boyhood

Hallo zusammen!

Dieses Jahr kommt keiner an Richard Linklaters neuem Film BOYHOOD vorbei. Er lief auf Sundance, erhielt den silbernen Bären der Berlinale und kommt nun endlich langsam weltweit in die Kinos. Jan muss sein etwas verblasstes Wissen von Michi und Niels auffrischen lassen, die BOYHOOD erst kürzlich in einer Preview sahen. Nichtsdestotrotz erzählen die drei euch alles, was man wissen muss und rätseln fasziniert über das erstaunliche 12-Jahres-Projekt.
Lasst euch diesen Podcast nicht entgehen, viel Spaß!

auch auf iTunes oder podcast.de

BOYHOOD in der IMDb
BOYHOOD auf Letterboxd

PS: Hier gehts zum Podcast über die BEFORE-Trilogie und Michi hatte zu BEFORE MIDNIGHT zusätzlich eine Review geschrieben.

Trailer:

2 Gedanken zu „CineCouch – Folge 55: Boyhood

  1. Schöne Besprechung!
    Ich muss vor allem zustimmen dass von BOYHOOD in der Erinnerung mehr ein Gefühl als konkrete Handlungs-Bruchstücke zurück bleibt. Aber das unterstreicht für mich nochmal besonders die primäre Qualität des films: er macht das Gefühl des aufwachsens erlebbar wie kein zweiter! Großartig..

    • Danke – auch noch mal gesondert für deine nette Spende!

      Wenn ich so an den Film zurückdenke (und es sind ja nun noch ein paar Wochen ins Land gezogen), stimme ich dir vollends zu. Das Gefühl von BOYHOOD hallt einfach super nach, ohne dass ich mich konkret noch an vieles erinnern könnte.

Mitdiskutieren