CineCouch – Folge 64: The Raid 2: Berandal

CineCouch #64 - The Raid 2

Hallo zusammen!
Einige Zeit hat es gedauert. Daniel, Niels und Paul haben in den letzten Wochen intensiv ihre Muskeln gestählt und Kampfmoves einstudiert. Nun lauern unsere drei tapferen Kämpfer in Angriffshaltung den Bildmassen, die auf sie einstürmen werden. Mit THE RAID 2: BERANDAL erwartet uns in dieser Podcastfolge ein wahres Martial Arts Feuerwerk. Der vor allem als Geheimtipp gehandelte THE RAID bekommt nun drei Jahre später die lang erwartete Fortsetzung. Worin unterscheidet sich diese zu ihrem Vorgänger und was genau zeichnet sie aus? Das und mehr könnt ihr euch jetzt anhören.

Viel Spaß!

auch auf iTunes oder podcast.de

THE RAID 2: BERANDAL in der IMDb
THE RAID 2: BERANDAL auf Letterboxd

Den Vorgänger THE RAID bei Amazon bestellen (und uns unterstützen):

Trailer:

Behind the Scenes der Autoverfolgungsjagd:

Die Top 5 Action Sequenzen nach Gareth Evans:
(Der erwähnte Kampf von Jackie Chan stammt aus KUAI CAN CHE und wird hier genauer thematisiert)
http://vimeo.com/92463056

6 Gedanken zu „CineCouch – Folge 64: The Raid 2: Berandal

  1. Ja! Jaaaa!! Jaaaaa!!! Toller Podcast, zu einem sensationellen Film. Für mich der beste (Action-)Film des Jahres bisher.

    Frage wegen der Hochhaussiedlung: Glaubt ihr, das ist Matte Painting?

    • Hab ich mir doch gleich gedacht, dass wir deiner euphorisierten Meinung zu diesem Streifen gerecht werden. Ich würde aber sogar noch weitergehen und behaupten, dass es der beste Actionfilm des angefangenen Jahrzehnts ist. 😛

      Deine Frage kann ich dir leider nicht beantworten, da musst du wohl Paul fragen, der den Aspekt im Podcast angesprochen hat, wenn ich mich nicht irre. 😉

  2. Nur für den Fall, dass der Podcast es nicht klar gemacht hat: Ich stimme dir vollkommen zu!

    Bin mir echt nicht sicher, ob das Matte Painting ist. Bin aber auch beileibe kein Matte Painting Spezialist. Könnte mir aber aus den im Podcast genannten Gründen ebenfalls vorstellen, dass es kein ausschließliches Painting ist. Da Evans doch wie jemand wirkt der sehr handwerklich und haptisch Arbeitet und Special Effects sehr gezielt einsetzt. Also ich denke die Hochhausszenerie gibt es wirklich. Bei dem genialen Design wurde aber bestimmt ein büschn was nachgeholfen.

    Ich fahr jetzt weiter mit dem Hype-Train! *Tschuutschuuu*

  3. Leute, ich stimme voll in die Euphorie. Leider ist mir aus Gründen der Kinobesuch nicht gelungen (damn!). War aber auch voller Vorfreude und hab mir die Blu aus UK geordert (check!). Wollte den dann unbedingt mit nem bestimmten Kumpel schauen und das passte nie. Gestern gab es Butter bei die Fische..

    WAS FÜR EIN FILM!

    Mir passt da alles – auch die Story, aber vor allem Cinematography, Action, Score, etc. etc. hat mich komplett umgehauen!
    Ganz groß!

Mitdiskutieren