CineCouch – Folge 91: The Silence of the Lambs

Folge 91

Hallo zusammen!

Die CineCouch ist voller Kinder der ’90er. Da liegt es nahe, dass wir fünf in den kommenden Folgen passend zur Episodennummer einen Film aus dem jeweiligen Jahr unseres Geburtsjahrzehnts besprechen.
Den überaus großartigen Anfang macht der zeitlose Psycho-Thriller THE SILENCE OF THE LAMBS, der passend zu den gerade hinter uns gebrachten Oscars in den fünf wichtigsten Kategorien gewinnen konnte. Der unvergessene Hannibal Lecter (Anthony Hopkins), die Beziehung zu Clarice Starling (Jodie Foster) und die Atmosphäre haben es Daniel, Jan und Niels besonders angetan.
Außerdem rufen wir euch auf, uns zu unterstützen. Stimmt ab, welchen Film aus dem Jahr 1994 wir in wenigen Wochen besprechen sollen.

Viel Spaß!

auch auf iTunes oder podcast.de

Timecodes™

0:00:00 – Begrüßung
0:00:53 – Wir, die Kinder der 90er / Vorstellungen der 90er Themenwochen
0:04:41 – Ihr seid gefragt: Welchen Film des Jahres 1994 sollen wir in Folge ’94 besprechen?
0:06:06 – Niels fasst nochmal Jans wirres Gerede zusammen
0:07:09 – Daniels Telefon terrorisiert uns, aber er dankt trotz Ablenkung Thomas für seine Einsendung
0:08:57 – Wir danken auch unseren Flattr-Spendern
0:10:26 – SILENCE OF THE LAMBS, Kurzinfos
0:14:06 – Filme über Serienmörder
>> erwähnt seien PSYCHO, PEEPING TOM (beide 1960), HENRY: PORTRAIT OF A SERIAL KILLER (1986), MANHUNTER (1986)
0:17:27 – Handlung von SILENCE OF THE LAMBS
0:19:57 – Psychische Abgründe und Spiele
0:22:41 – Hannibal Lecter – die Romane und Verfilmungen
0:26:40 – Die Faszination um Dr. Hannibal Lecter
0:43:26 – Exkurs: Ed Gein
0:44:56 – Clarice Starling – Die Frau in der Männerwelt
>> Who Wins the Scene (Every Frame A Painting)
0:53:27 – Die Kamera – Sehen oder gesehen werden
0:58:35 – Die Atmosphäre – Angst und Bangen
1:02:45 – Der Schnitt – Timing und Suspense
1:10:20 – Umgekehrte Psychologie: Das Bannen… um wen eigentlich?
1:13:58 – Verabschiedung und Vorfreude auf die nächsten Wochen

SILENCE OF THE LAMBS in der IMDb
SILENCE OF THE LAMBS auf Letterboxd

Auf Amazon bestellen (und uns unterstützen):

Trailer

14 Gedanken zu „CineCouch – Folge 91: The Silence of the Lambs

  1. ah cool!
    hier noch meine tipps für die jahre:

    1992: the player
    1993: jurassic park
    1994: Natural Born Killers
    1995: Se7en vs. Heat (Holy shit, härteste Entscheidung des Jahrzehnts … da möchte ich nicht an eure Stelle sein!)
    1996: Trainspotting (Wobei eine Besprechung von Independence Day natürlich auch großartig wäre :D)
    1997: Titanic
    1998: The Thin Red Line
    1999: Fight Club, American Beauty oder doch Maxtrix?

    Ich wünsche euch viel Spaß!

    • Obwohl ich natürlich nicht verraten werde, für welche Filme wir uns entschieden haben, kann ich dir doch sagen, dass du mit einigen Vorschlägen mehr als verdammt nah dran bist 😉 Du kannst dir vorstellen, wie schwer uns manche Entscheidung fiel, aber mit unser Auswahl sind wir sehr zufrieden. Die Jahre ’94 und ’99 lassen wir ja sogar von euch, den Hörern, “entscheiden” und sind selbst höllisch gespannt, was dabei herauskommt. So oder so, haben wir eine Menge Spaß mit unserem 90er Special und du hoffentlich auch! =)
      Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß mit unseren Podcasts!
      Michi

  2. Wie wäre es wenn ihr für das zweite Voting erst eine Sammlung mit Vorschlägen der Hörer macht und daraus dann eine Top 5 erstellt die ihr zur Abstimmung stellt?

  3. Ihr meintet, dass Jodie Foster in Taxi Driver und Silence of the Lambs gschon früh ihre Höhepunkte hatte.

    Ich würde gerne noch Finchers Panic Room und Polanskis Carnage in den Topf schmeißen und damit scheint sie immerhin alle zehn Jahre einen guten Film zu machen.^^

  4. Was man auch mal sagen muss: eine sehr gute Idee, das mit den 90s!
    Was ihr am Ende noch machen könntet: Eure persönliche Top 10 der 1990er vorstellen! In zwei Varianten: Einmal aus heutiger Sicht, und einmal aus eurer Sicht vom 1.1.2000

    Meine Top 10 vom 1.1.2000 ist dann doch ziemlich trashig, da landen dann eben auch Filme wie ANACONDA

    • Freut uns, dass die Idee gut ankommt – hat sie sich doch eher zufällig entwickelt, macht uns aber schon viel Spaß und einigen Hörern offenbar auch.

      Die Top 10 behalte ich mal für die kommenden Wochen im Hinterkopf. Wobei – hier kann ich aber nur für mich sprechen – ich eher nicht glaube, dass wir noch eine Top 10 aus der Sicht des Jahres 2000 in Erinnerung rufen können. Zumindest könnte ich das nicht mal mehr ansatzweise mit Sicherheit sagen (wir waren damals aber auch erst 8, bzw. 9 Jahre alt 😀 )

  5. 1. Top Konzept mit euren 90er Folgen
    2. Top Auswahl für 1991.

    Ich habe eben mal geguckt, rein nach Zahlenbewertungen teilt sich dieser Film bei mir mit CAPE FEAR, NIGHT ON EARTH, WHAT ABOUT BOB? und BARTON FINK die Jahres-Spitze. Entscheiden würde ich mich zwischen diesen (zugegebenermaßen schwer vergleichbaren) Filmen ungern müssen 😛

    Eure Besprechung war richtig gut! Die Facetten des Films und der Figuren wurden toll von euch herausgearbeitet, die Atmosphäre gut eingefangen und ihr habt viele interessante Fakten genannt! Für mich hat der Film wahrscheinlich sogar ein bißchen den Grundstein für einen festen Teil meines Geschmacks gelegt. Ich liebe einfach diese Art von düsteren Thrillern, die in den tristen Weiten der USA (bzw. amerikanischen Metropolen) spielen und sich durch karge, hoffnungslose Atmosphäre auszeichnen. Allerdings hab ich das Gefühl ich kenne viel zu wenige davon. SEVEN fällt mir ein, aus neuerer Zeit PRISONERS oder GHOSTWRITER.. Empfehlungen?

    • Vielen Dank – ja, die Wahl fiel uns schon bei der ersten Folge nicht leicht (NIGHT ON EARTH gehört zu meinen absoluten Lieblingsfilmen!!)

      Auf die Schnelle fallen mir so ziemlich alle Filme von David Fincher ein, SE7EN hast du ja schon genannt, PANIC ROOM und FIGHT CLUB wären auch noch Thriller, die mit düsterer Atmosphäre punkten. ZODIAC nicht zu vergessen.
      Ansonsten empfehle ich noch die schwedische Millenium-Trilogie, insbesondere Teil 1, sowie das Remake von… David Fincher 😉

      Und jetzt einfach mal stakkato-haft: THE MACHINIST (wenn auch bei Weitem schwächer als FIGHT CLUB, z.B.), EASTERN PROMISES, BEFORE THE DEVIL KNOWS YOUR DEAD, ROAD TO PERDITION, FRENCH CONNECTION, MANHUNTER, SLEEPERS, STATE OF PLAY, FRANTIC, TRUST, THE CLIENT, DERAILED – nicht allesamt Klassiker oder Meisterwerke, aber meiner Erinnerung nach passend in puncto westliche Thriller mit düsterer Atmosphäre.

      • …oder natürlich aus dem asiatischen Raum die Thriller von Johnnie To sowie die koreanische Welle mit Parks Rache-Trilogie, THE MAN FROM NOWHERE, A BITTERSWEET LIFE, THE CHASER usw., die zumindest eine ähnlich düstere Atmosphäre aufweisen

      • Wooohooo. soo viele!
        Ich merke jedoch, dass mein Gedächtnis krankt und nicht die Zahl der Filmsichtungen 😀
        Aber die letzten drei kenne ich noch nicht und schaue mal was das ist! Danke!

Mitdiskutieren