CineCouch – Folge 260: Alien #Horrorctober

avatar Jan
avatar Michi
avatar Niels

Hallo zusammen!

Der #Horrorctober 2019 neigt sich dem Ende zu und wir feiern Halloween mit einem Filmklassiker des Horrorgenres und der Science Fiction. Ridley Scott hat 1979 mit ALIEN nicht nur den Grundstein für ein abwechslungsreiches (und qualitativ nicht immer überzeugendes) Franchise, sondern auch den Genre-Mix des Sci-Fi-Horrors gelegt. In Erinnerung geblieben ist natürlich auch das Design des titelgebenden Monsters, das vom Schweizer H.R. Giger stammt und sicher für so manche Albträume gesorgt hat.

Wir nehmen den Auftakt zum ersten von hoffentlich noch vielen Besprechungen über die ALIEN-Reihe und sprechen neben dem Monster über die dichte Atmosphäre, das gelungene Set-Design und die Figuren der Nostromo-Crew, bei dem neben einem Androiden natürlich die weibliche Heldin Ripley heraussticht. Mit dieser Rolle wurde Sigourney Weaver zum Weltstar.

Und da Geschichten über ALIEN Bücher und Podcasts füllen, verweisen wir weiter unten und in der Episode noch auf die Folgen von einigen Freunden des Hauses. Also, viel Spaß beim Hören, ansonsten gibt es Saures!

Weiterlesen

CineCouch – Folge 259: Midsommar #Horrorctober

avatar Jan
avatar Michi
avatar Niels

Hallo zusammen!

Der #Horrorctober dauert an (alle Infos findet ihr hier auf unserer Webseite) und es geht weiter mit einem aktuellen Kinofilm! Mit HEREDITARY lieferte Ari Aster im letzten Jahr überraschend einen der bestbesprochenen Horrorfilme 2018 ab, MIDSOMMAR schickt sich an, seinen Ruf zu festigen. Florence Pugh brilliert als junge Amerikanerin, die auf einem Trip nach Schweden ein Familientrauma, ihre dysfunktionale Beziehung und einen mysteriösen heidnischen Kult überwinden muss.

Zum Einstieg sprechen wir über die schon einige Jahre andauernde Neue Welle an von der Kritik gelobten Horrorfilmen und über passende übergreifende Bezeichnungen. Bei MIDSOMMAR geht es dann in die Vollen inklusive Spoiler, Interpretationen und Einflüssen! Also verschwindet noch mal schnell ins Kino und hört rein, wir wünschen viel Spaß!
Weiterlesen

CineCouch – Folge 258: The Invisible Man #Horrorctober

avatar Jan
avatar Michi

Hallo zusammen!

Es ist wieder soweit – die gruseligste Zeit des Jahres steht an! Es ist #Horrorctober und als zentraler Anlaufpunkt ist die CineCouch natürlich auch wieder mit Podcastepisoden zu Horrorfilmen wieder am Start. Alles zum #Horrorctober findet ihr hier auf unserer Webseite.

In Folge 258 müssen Jan und Michi ohne Niels auskommen. Aber das macht dieses Mal keinen so großen Unterschied, ist THE INVISIBLE MAN von James Whale aus dem Jahr 1933 doch Thema von Michis Bachelorarbeit gewesen. Die liegt nun schon ein paar Jährchen in der Vergangenheit, aber einige zentrale Aspekte ihrer Analyse finden sich auch in unserer Folge wieder. So reden wir nicht nur über die – insbesondere für die damalige Zeit – herausstechenden Effekte, sondern auch über die Hauptfigur und welche Horrortypen sich in ihr wiederfinden.

Macht euch bereit für unsere Folge und denkt immer daran: Ein Unsichtbarer könnte jederzeit neben euch stehen und mitlauschen!

Viel Spaß!

Abbott and Costello Meet #Horrorctober

Schon wieder ist ein Jahr rum und nach so vielen tollen Monaten, die Filmtwitter und -blogosphäre mit dem #Japanuary, dem #MarchialArts, #SetteGialli oder zuletzt den #Seoultember bereicherten, kehren wir zurück zum Ursprung: #Horrorctober geht in sein 7. Jahr. Macht ihr wieder mit?

Abbott and Costello Meet #Horrorctober spielt natürlich wie schon die vergangenen #Horrorctober auf die erste große Horror-Phase der Filmgeschichte an, die mit Universals Klassikern DRACULA und FRANKENSTEIN 1931 begann und mit etlichen Fortsetzungen und weiteren Monstern in die Geschichte eingegangen ist. Ende der 1940er Jahre stellte sich das ein, was man als Ermüdung eines Genres bezeichnet. Die große Popularität ging schon allmählich zurück und das Genre war grundlegend auserzählt – doch die Marken hatten weiterhin Potential. Und indem die großen Monsterfiguren auf das damals enorm populäre Comedy-Duo Bud Abbott und Lou Costello trafen, erlebten die Horrorgestalten noch einmal einen Aufschwung (der im übrigen durch immer weitere Mash-Ups seinerseits wieder zu einer Ermüdung sorgte…)

Das soll im Übrigen nicht bedeuten, dass der #Horrorctober nun ebenfalls auf dem absteigenden Ast wäre! Mitnichten. Das Hashtag wird jedes Jahr aufs Neue längst nicht mehr durch uns auf Twitter wieder zum Leben erweckt, sondern durch seine vielen Fans und Liebhaber des Horrorfilms. Ermüdung gab es allenfalls auf der CineCouch, die sich schon immer schwer getan hat, Namen zu finden (nicht zuletzt für den eigenen Podcast). Aber seid euch gewiss: Im kommenden Jahr wird der #Horrorctober erneut zurückkehren. Einzig die Anlehnung an die Universal-Klassiker wird es nicht mehr geben.
Weiterlesen

CineCouch – Folge 236: Ghostland [Gast: Patrick/Bahnhofskino]

Hallo zusammen!

Für unsere zweite Horrorctober-Folge in diesem Jahr hat sich Niels mit Patrick Lohmeier vom Bahnhofskino einen weiteren Gast eingeladen. Zusammen reden sie über den neusten Film des französischen Horror-Experten Pascal Laugier, der bereits mit MARTYRS und THE TALL MAN begeistern konnte. In GHOSTLAND spielt er erneut mit den Erwartungen aller Genre-Fans. Patrick und Niels haben also reichlich Gesprächsstoff. Viel Spaß!

auch bei iTunes oder podcast.de

Weiterlesen

CineCouch – Folge 235: Inferno (1980) [Gast: Arne Gaida]

Hallo zusammen!

Dario Argento, der Maestro des italienischen Horrorfilms, hat zahlreiche einflussreiche Werke im Spannungsfeld zwischen Giallo und übernatürlichem Terrorkino geschaffen und nimmt verdientermaßen im Rahmen des Horrorctobers bei uns Platz. In Folge 4 der Reihe “Basta Divano!” widmen sich Arne und Niels INFERNO (IT 1980, dt. “Horror Infernal”), der als Mittelteil der Mutter-Trilogie auf SUSPIRIA folgte. Die beiden sind beeindruckt von zahlreichen meisterhaft inszenierten Sequenzen, während die Handlung eher Kopfschütteln verursacht. Darauf einen Kaffee und einen Hot Dog!

auch bei iTunes oder podcast.de Weiterlesen

#Horrorctober Returns

Wie schnell die Zeit vergeht, schon ist wieder September. Und danach Oktober – ach, was sag ich – #Horrorctober. Die beliebteste Social-Media-Film-Aktion mit dem schrecklichsten Namen ist zurück: #Horrorctober Returns. Und ihr könnt mit dabei sein.
Was das alles soll, wie es funktioniert und was ihr tun müsst. Das lest ihr in diesem Artikel. Weiterlesen

CineCouch – Folge 213: Raw

Hallo zusammen!
Der Horrorctober ist zwar offiziell beendet, aber Niels und Michi liefern noch eine Besprechung zu einem der Highlights ihrer diesjährigen Auswahl nach: Den französischen Geheimtipp RAW (frz. “Grave”). Julia Ducournau liefert mit ihrem Regiedebüt einen geistigen Nachfolger der New French Extremity, der durch einen Coming-of-Age-Ansatz aber wesentlich mehr Herz und emotionale Tiefe mitbringt als viele seiner Ahnen. Da wir uns vor allem einer Interpretation widmen, müsst ihr euch auf Spoiler einstellen. Hartgesottenen Zuschauern sei RAW schon vorab empfohlen!

Weiterlesen

The House of #Horrorctober

Ja, ist denn schon wieder Weihnachten? Nein – viel besser: Nicht mal mehr einen Monat und es ist #Horrorctober, die schönste und gruseligste Zeit des Jahres. Jetzt gilt es wieder, die Messer vom Kürbisschnitzen zu wetzen, die Bettlacken mit Gucklöchern zu waschen und den DVD-Player auszustauben. 2017 läutet die 5. Ausgabe ein, dieses kleine Jubiläum wollen wir mit euch begehen. Und zu gewinnen gibt es auch noch etwas. Was ihr dafür machen müsst und worum es überhaupt geht, das erfahrt ihr nach dem Klick!

Weiterlesen

CineCouch – Folge 174: Don’t Look Now

folge-174

Hallo zusammen!

Zum Abschluss unseres schaurig schönen Bloggerfestivals #Horrorctober wagen wir uns zusammen mit Donald Sutherland in die labyrinthartigen Kanal- und Häuserschluchten Venedigs und ergründen, ob er dabei nur Irrlichtern hinterherjagt oder tatsächlich seiner bei einem Unfall verstorbenen Tochter. Dabei erklären wir nicht nur, warum DON’T LOOK NOW sich seit jeher jeglicher Genrekategorisierung entzieht. Sowohl Nicolas Roegs experimentelle Schnitttechnik als auch Atmosphäre und Narration werden von uns auf Herz und Nieren geprüft. Wie unser Urteil ausfällt und ob der Film das Prädikat wertvoll verpasst bekommt, hört ihr nach nur einem Klick!

Viel Spaß!

auch bei iTunes oder podcast.de

Weiterlesen