CineCouch – Folge 320: Top Gun: Maverick

avatar
Jan
avatar
Michi
avatar
Niels

Hallo zusammen!

Nach Wochen der Trennung, nehmen Jan, Niels und Michi wieder gemeinsam auf der CineCouch platz. Davor stand allerdings der Gang ins Kino an. Mit einiger Vorfreude, ein wenig Skepsis und ohne Nostalgie gönnten sich die drei einen der ganz großen Sommer-Blockbuster diesen Jahres: TOP GUN: MAVERICK. Nach mehrmaliger Verschiebung erscheint Tom Cruise als Pete Mitchell, alias Maverick, 36 Jahre nach dem ersten Film wieder auf der Leinwand. Und was soll man sagen, die Zeit merkt man dem Actionfilm kaum an. Klar, die Technik, der Stil, der Cast ist moderner und generell folgt der Film dem Motto: Höher, weiter, besser. Ein großer Teil des Films spielt sich tatsächlich in der Luft ab und bietet erstaunliche und atemberaubende Flug-Actionszenen. Ein großer Teil des Films spielt sich tatsächlich in der Luft ab und bietet erstaunliche und atemberaubende Flug-Actionszenen. Gleichzeitig triefen viele Szenen, Dialoge und Inszenierungen nur so vor 80er Jahre-Nostalgie-Charme – im Guten wie im Schlechten. Angelehnt daran entbrennt zum Ende des Podcasts eine spannende Diskussion. Wie politisch ist der Film und kann man naiven Spaß an einem Film haben, der praktisch ein Werbefilm für die US Navy ist? Wie viel Kritik oder auch kritisches Nachdenken ist angebracht oder sogar nötig? Aufgrund vieler Gesprächspunkte und einer tiefgründigen Auseinandersetzung unterschiedlichster Aspekte erlauben wir es uns dann auch die Laufzeitlänge des Films zu überschreiten. Reinhören lohnt sich.

Viel Spaß!

Weiterlesen

CineCouch – Folge 316: Mission Impossible

avatar
Jan
avatar
Michi
avatar
Niels

Hallo zusammen!

Wenn wir für eine Sache (nicht) bekannt sind, dann dass wir uns in unmögliche Mission begeben. Doch dafür gibt es ja Filme, die Jan, Michi und Niels besprechen können und deren Helden, von deren glorreichen Abenteuern wir berichten können. MISSION IMPOSSIBLE ist eine der Actionfilme, die uns immer wieder auf’s Neue begeistert haben und das ist für uns Anlass genug, den Aufträgen von Ethan Hunt (Tom Cruise) eine Podcast-Reihe zu spendieren.

1996 wurde als erste Produktion des bereits damals großen Filmstars Cruise unter Regie des „Moviebrats“ und „Hitchcock-Copycats“ Brian de Palma eine Filmadaption der ehemals erfolgreichen gleichnamigen US Serie (in Deutschland bekannt als „In geheimer Mission“) veröffentlicht und wurde für den Einsatz eines 80 Millionen Dollar-Budgets belohnt. M:I wurde zum Kassenschlager und Auftakt einer Filmfranchise, die sich mittlerweile durchaus mit dem großen Filmagenten 007 messen lassen darf. Ethan Hunt ist zwar nicht in königlichem Auftrag unterwegs (meist eigentlich sogar ohne Auftraggeber), aber dennoch ein wandelbarer Held.

Über MISSION IMPOSSIBLE gibt es viel zu sagen, daher hier nur noch soviel, wir bewegen uns durch die verwirrende Handlung, huldigen dem Stilwillen de Palmas und ergötzen uns an den unterschiedlichen Action-Setpieces.

Wir hoffen, dass ihr liebe Zuhörer*innen da draußen unseren Hörauftrag annehmt!

PS: An dieser Stelle nochmal kudos an Niels für den Jingle!

Weiterlesen

CineCouch – Folge 272: Magnolia

avatar
Jan
avatar
Michi
avatar
Niels

Hallo zusammen!

Acht Geschichten. Ein Tag. Ein Ort. Und viel Drama!
Das 20. Jahrhundert geht zu Ende und wie so viele (US-amerikanische) Filme dieser Zeit, scheint auch MAGNOLIA von „Wunderkind“ Paul Thomas Anderson ein besonderes Gespür für die damalige gesellschaftliche Lage zu haben. Unter anderem geht es um dysfunktionale, ja ödipale Beziehungen. Tom Cruise darf als Verkörperung toxischer Maskulinität auftreten. Die TV-Stars und Medienmogule gehen fremd und irgendwie suchen alle nach ein und demselben: Liebe.

Nach dem Kritikerliebling BOOGIE NIGHTS von 1997 wollte Paul Thomas Anderson mit seinem Ensemble (u.a. Phillip Seymour Hofmann, Julianne Moore und John C. Reilly) einen kleinen Film schreiben und drehen. Das 200-seitige Drehbuch mit den verschiedenen Handlungssträngen wurde zu einem riesigen Projekt und scheint ebenso Relikt einer vergangenen Zeit zu sein, als Filmstudios ihren Regisseuren freie Hand ließen (PTA hatte u.a. das Recht des letzten Worts bei der Schnittfassung eingeräumt), ein finanzielles Risiko einzugehen.

Geblieben ist ein von Filmkritikern schon damals häufig als bester Film des Jahres geltendes Fazit, umjubelte Premieren, drei Oscar-Nominierungen und der Goldene Bär auf der Berlinale 2000 für Anderson. Ein 188-minütiges Krebsdrama und vieles mehr. Ein Film, der besprochen werden muss.

Viel Spaß beim Ergebnis.

Weiterlesen

CineCouch – Folge 114: Mission: Impossible – Rogue Nation

Folge 114

Hallo zusammen!

Jan, Michi und Niels begeben sich auf eine (fast) unmögliche Mission. Denn der Titel der Episode ist so verschachtelt wie noch nie zuvor, mehr Doppelpunkte und Bindestriche passen kaum noch in die Bezeichnung herein. Das soll euch aber nicht abschrecken, schließlich besprechen wir in dieser Woche eines der letzten verbliebenen Blockbuster-Franchises, das nahezu allen auf der CineCouch viel Spaß bereitet.
Ob der fünfte Serienteil mit dem fünften Regisseur den Tugenden der Reihe treu bleibt besprechen wir ebenso wie die Abgrenzung der Agenten-Reihe zu Genrekollegen wie Jason Bourne und James Bond, ehe wir uns der spoilerfreien Besprechung von ROGUE NATION widmen. Am Ende klären wir schließlich auf, für wen dieser Film geeignet ist.

Wir wünschen euch viel Spaß mit der Folge und womöglich gleich danach im Kino!

auch auf iTunes oder podcast.de

Weiterlesen

Niels & Michis Son of #Horrorctober

horrorctober 2014

Neuer Horrorctober – neues Glück! In diesem Jahr möchten Michi und Niels gemeinsam (wie schon beim #MARCHialArts) einige Horrorfilme schauen. Sowohl Erstsichtungen als auch Zweitsichtungen kommen in Frage, das Spektrum ist breit gewählt. Je einer von beiden stellt die Filme hier vor, die außerdem bei Twitter während des Schauens kommentiert werden. Zudem findet ihr hier alle Teilnehmer und auf Letterboxd eine Liste von in Frage kommenden Filmen. Viel Spaß! Weiterlesen

Jans Son of #Horrorctober

horrorctober 2014

Auch dieses Jahr findet wieder der Horrorctober statt. Hier findet ihr alle Teilnehmer. Was ich mir dieses Jahr vorgenommen habe, kann schon auf Letterboxd in Erfahrung gebracht werden. In den nächsten Tagen und Wochen folgen nach dem Klick meine zusammengefassten Eindrücke. Viel Spaß! Weiterlesen

Oblivion (2013)

CineCouch Kritik Daniel

Ich habe vor wenigen Tagen OBLIVION im iTunes-Store entdeckt und gedacht, ich gebe dem Ganzen mal eine Chance und schaue, ob Tom Cruise mit seinem neuesten Sci-Fi-Streifen wider Erwarten überzeugen kann oder sich in die Schlange der enttäuschenden Sommer-Blockbuster einreiht. Da der Release nun aber doch schon einige Wochen zurückliegt und die Blogosphäre mit Reviews bereits überschwemmt wurde, wird das nun eher ein Hybrid zwischen geplanter Kritik und spontaner Impressionen-Sammlung. But who cares? Schauen wir doch einmal, ob Cruise und Kosinski ein effektives Team abgeben:

Weiterlesen